Entleerung
Reinigung
Sanierung
Inspektion
Planung
Gutachten
Notdienst

 

Über uns
Anfragen
Suchen
Impressum

 

 Kanalinspektion und -untersuchung
 Dichtheitsprüfung

Der Gesetzgeber fordert jeden Betreiber von Abwasseranlagen (jeden Haushalt) auf, die Rohrleitungen dicht zu halten bzw. deren Dichtheit wieder herzustellen, um eine Verschmutzung des Bodens und des Grundwassers auszuschließen. Die Notwendigkeit dieser Maßnahme ergibt sich durch die von schadhaften Rohren und Kanälen verursachte immense Menge von verunreinigtem Trinkwasser, unserem wichtigsten Lebensmittel.

Die Dichtheitsprüfung erfolgt, je nach kommunaler Auflage, nach der EN 1610, den diversen Merkblättern der Wasserwirtschaftsämter oder anderen Vorgaben. Die Prüfung führen wir mit Wasser oder Luft (Unter- oder Überdruck) als Prüfmedium durch.

 
Prinzip der
Dichtheitsprüfung
mit Wasser


Hierzu haben wir spezielle Absperrkissen oder Vorrichtungen in Verbindung mit geeichten Meßinstrumenten und Druckschreibern. Dabei wird unter Kamerabeobachtung die Prüfeinrichtung im Kanal positioniert. Natürlich können wir auch die Prüfung einzelner Muffen statt einer Haltung (Strecke) durchführen.

Diverse Absperrorgane
(Dichtkissen)
 


Anhand der Prüfprotokolle mit Angaben zum Druck- bzw. Wasserverlust können wir, ggf. in Zusammenarbeit mit einem Ingenieurbüro, weitere Maßnahmen zur Schadensbehebung einleiten bzw. Ihnen vorschlagen.

 


Ortung
Dichtheit
  Hier finden Sie weitere Seiten zum Thema 
Kanalinspektion und -untersuchung


 
zum Seitenanfang


Startseite ] übergeordnete Seite ] Ortung ] [ Dichtheit ]
Über uns ] Anfragen ] Suchen ] Impressum ]

Copyright © 2003 Rudolf Webranitz Rohr- u. Kanaltechnik 
Stand: 16. February 2007                                     design by wrs